0 Artikel im Warenkorb

Auswüchse der Kommunikation

01.10.2013



Der Konsum von Rinderdärmen hat bei der deutschen Bevölkerung in den vergangenen 30 Jahren rapide abgenommen. Man vermutet, die Därme wurden als kostengünstige Verhütungsalternative in Dritte-Welt-Länder exportiert.



Wer gar nicht mehr weiß wohin mit seiner Freizeit, findet Erfüllung im Büroklammerweitwurf, beim Lernen deutscher Einkommensteuergesetze oder eben bei Franz in Altona.



Alles klar? Alles klar.



Wie jetzt?!?